Foren Suche

  • MTT nach PapenburgDatum30.07.2020 10:08
    Thema von Rollerblade im Forum Urlaubserlebnisse

    Hallo zusammen

    Am 01.06. war es soweit Claudia und meiner einer sind um kurz vor 9 Uhr nach Papenburg
    aufgebrochen.
    1. Rast war dann in Wietze



    Es folgten natürlich noch mehrere Raucherpausen! Wir sind über schöne und manchmal sehr kleine aber gute Straßen
    um ca.14.30 Uhr in Papenburg bei schönsten Wetter angekommen.
    Das Hotel hatte an diesem Tage Ruhetag so das wir unseren Schlüssel aus dem Tresor am Eingang nehmen mussten.
    Den Code hatte ich zuvor per E-Mail mitgeteilt bekommen.



    Nach einer Ruhepause und auspacken sind wir dann ins Smutje in die Stadt zum Essen gefahren.
    Meine Beurteilung zum Restaurant: Ein muß für die, die Fisch mögen einfach lecker.





    Am nächsten Tag eine Popo Schonrunde nach Holland zur Vesting Bourtange einfach schön dort und man dort lange verweilen.









    Danach noch ein Abstecher nach Bunde ein lecker Eis essen.
    wir sind so gegen 16 Uhr wieder im Hotel eingetrudelt und haben den Abend ausklingen lassen.

    Mittwoch ging es nach Egmont aan Zee in Noord Holland 250km eine Strecke und nur Autobahn
    Groningen, Sneek, Den Helder, Alkmaar.
    Nach 3 1/2 Stunden waren wir dann da.



    Abends um 19.30 waren wir dann endlich wieder am Hotel

    Donnerstag wieder eine kleine Runde nach Weener, die Brücke ist immer noch Kaputt.





    Auf dem Rückweg erwischte uns noch vor Papenburg Wolkenbruch ,aber wie!

    Den letzten Tag wollten wir uns schonen und ließen uns mit dem Taxi in die Stadt fahren.
    Also sie ist doch sehenswert wie die Bilder zeigen.







    So Samstag ging es dann Heimwärts ca. 10 Uhr ging's los aber eine andere Strecke Im Landkreis Diepholz hat uns das Navi aber so was von verschaukelt das wir nicht mehr wußten wo wir waren. und damit unser Glück perfekt wurde haben wir noch vom Auspuff den db Killer verloren auf einmal war der Roller so laut wie ein Formel 1 Wagen umkehren und das teil suchen. Glück gehabt Claudia hat ihn unversehrt auf der Straße gefunden.
    Also ab zur nächsten Tanke und eine Schraube besorgen aber die wollten uns nicht helfen.
    ADAC anrufen und warten nach etwas über einer Stunde kam denn der gelbe Engel und in 5 Minuten war die Sache erledigt.



    Um 18.50 Uhr waren wir dann endlich zu Hause.
    Es war doch eine schöne Woche und wir haben so einiges erlebt


    Gruß
    Claudia & Burkhard

  • Hallo Dorschi

    Schön wieder mal was von dir zu hören.
    Jetzt zu deiner Frage das Hotel ist https://www.klosterweiherhof.com/zimmer-preise
    da findest du alles wissenswertes.
    Zur Verpflegung also das Frühstück ist gut die Zimmer sind einfach aber sauber und das Essen also das warme Essen ist Klasse.
    Garage ist im Zimmerpreis inbegriffen.

    Das Hotel liegt ca. 5 Km. von St. Blasien entfernt der Ort müßte dir eigentlich was sagen.
    Ich bzw. wir würden nächstes Jahr noch einmal wieder hinfahren auf
    jedenfall ist immer eine Reise wert man muß nur Frühzeitig buchen.

    Euch allen im hohen Norden eine schöne Adventszeit und ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest.


    Gruß
    Burkhard

  • Thema von Rollerblade im Forum Urlaubserlebnisse

    Hallo zusammen

    Claudia und ich haben eine Solotour in den Schwarzwald gemacht ( mit Trailer ).

    Am Sonntag den 2.6. um 5.10 Uhr ging es los.
    Auf der Autobahn Tempomat rein, auf 100 Km/h eingestellt und ab geht die Lucie.
    Über Kassel,Würzburg,Stuttgart bis hinter Villingen- Schwenningen, dann runter von der Autobahn
    und über Bundes und Landstraßen zum Zielort Dachsberg

    Zwischendurch mal eine kleine Pause gemacht.



    Um ca 14.10 Uhr sind wir dann endlich am Ziel ohne nennenswerten Stau's oder Verzögerungen

    Das ist unser Hotel https://www.klosterweiherhof.com Mit Blick von unserem Balkon









    Roller abladen dann den Trailer und Roller ab in die Garage die dort gibt.
    Wir haben den Nachmittag dann nur noch genossen und Abend ausklingen lassen.

    Montag

    Nach dem Frühstück haben wir die Hühner gesattelt und sind dann zur Donauquelle in Donaueschingen gefahren.







    Beim Fahren mußte man immer wieder anhalten um die schöne Landschaft in Augenschein zu nehmen.





    Dienstag

    Heute war der Feldberg und der Triberger Wasserfall dran.
    Auf dem Feldberg sind wir nicht gewesen aber wir haben die Passstraße befahren 1277 m hoch.
    Zwischendurch auch Pausen gemacht











    Auch Eichhörnchen kann am Wasserfall füttern



    Der Wasserfall ist übrigens der höchste Deutschlands

    Mittwoch

    Heute geht es in die Schweiz zum Rheinfall









    Es ist schon imposant wie der Rhein da herunterstürzt aber Preise haben die da man oh man!
    Unser Roller ist auch an seine Leistungsgrenze gestoßen 18% Steigung mit zwei Mann da geht nichts mehr, er ist zwar hochgekommen aber mit beschleunigen ist da nichts mehr.

    Donnerstag

    Regen aber wie, sind nur ein wenig rumgekurvt ( mit dem Auto ) und einen Abstecher zum Titisee gemacht.

    Freitag

    Alles wieder anhängen und festmachen



    Dann ging es wieder gen Heimat nach etlichen Stau's sind wir dann um ca. 19.30 Uhr zu Hause eingetrudelt.

    Fazit
    Es war eine schöne Woche. Auf dem Roller haben wir ca. 400 Km abgerissen und mit dem Auto 1450 Km, es hat sich aber nach unserer Meinung gelohnt.
    Das Hotel war klasse . Das Personal war freundlich und wenn wir einen extra Wunsch hatten wurde er versucht sofort umzusetzen.

    Gruß
    Claudia&Burkhard

Inhalte des Mitglieds Rollerblade
Beiträge: 46
Ort: Rühen
Geschlecht: männlich
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz